munddusche von panasonic

Mundduschen im Test – So gut sind sie wirklich

Spread the love

Sogenannte Mundduschen gibt es nun mittlerweile schon seit mehr als 50 Jahren. Erfunden hatte die erste Munddusche ein damaliger Ingenieur des heutigen Herstellers Waterpik. Die Munddusche findet seitdem Einzug in die Badezimmer aller Leute, denen ihre Zähne wichtig sind, tendenz steigend. Doch wie viel Nutzen hat ein Gerät? Bringt deren Anwendung wirklich etwas oder tragen solche Produkte auch nur weiter zum industriell erzeugten Plastikmüll bei?

Munddusche – Was ist das?

Falls Sie noch keine Ahnung haben, was eine Munddusche ist, wollen wir Ihre Frage kurz beantworten. Eine Munddusche ist ein Gerät, welches prinzipiell einfach nur aus einem Wasserreservoir, einer Wasserpumpe und einer Düse in einem Gerät besteht. Der Anwender kann mit dem gebündelten Wasserstrahl dann Zahnzwischenräume und Zahnhälse reinigen ohne direkt mechanische Einwirkung auf diese Regionen. Auch Mandelsteine, mit denen viele Leute zu kämpfen haben, kann an mit einer Munddusche auf dem Leib rücken, ohne sich zu verletzen.

Wie beurteilen Zahnärzte diese Geräte?

Es gibt die verschiedensten Meinungen unter Zahnmedizinern. Die einen stehen Mundduschen eher kritisch gegenüber, weil sie deren Effektivität in Frage stellen. Desweiteren sehen sie das Risiko, dass die Leute den Wasserdruck unterschätzen und sich letztendlich an empfindlichen Stellen doch verletzen. Letzteres ist auch definitiv berechtigt, da gerade bei hochwertigen Mundduschen keine hohe Druckstufe eingestellt werden sollte, vor allem wenn man die Zahnhälse reinigen will und somit auch das Zahnfleisch treffen kann.

Auf der anderen Seite stehen die Zahnärzte, die die Munddusche sogar als Ergänzung zur täglichen Zahnpflege empfehlen. Sie betonen meist auch, dass eine Munddusche keineswegs das Zähneputzen ersetzen kann, was auch absolut korrekt ist!

Ein Zahnarzt äußerst kurz seine Meinung zu Mundduschen.

Ist eine Munddusche etwas für mich?

Grundsätzlich ja! Jedoch sollte man sich ausgiebig mit den verschiedensten Modellen und Funktionen dieser Geräte auseinandersetzen. Es gibt die verschiedensten Bauarten, zum Beispiel mobile und stationäre Mundduschen. Auch verfügen mittlerweile viele Geräte über Zusatzfunktionen, wie Massage-Modi. Dem hinzuzufügen ist außerdem, dass billige No-Name Modelle oftmals über einen zu niedrigen Wasserdruck verfügen, um Plaque effektiv zu entfernen. Bevor man also sinnlos Geld ausgibt, sollte man sich schlau machen. Empfehlenswert sind Testvergleiche von Mundduschen. Wir empfehlen die Zusammenfassung der aktuellen Topmodelle auf http://munddusche-tests.net/zusammenfassung/